Zahnärztliche Chirurgie

Wir bieten Ihnen eine Vielzahl von kleinen operativen Eingriffen vor Ort in unserer Praxis an.

Zahnentfernung

Manchmal geht es leider nicht anders: Ein Zahn ist so stark zerstört, dass er nicht mehr gerettet werden kann. Dann muss der betreffende Zahn entfernt werden. Ursache kann eine Karies oder ein Unfall sein. Je nach Zerstörungsgrad, kann der Zahn durch eine einfache Entfernung erflogen. In einigen Fällen (oft z.B. bei Weisheitszähnen), stecken die ganzen Zähne oder nur noch Zahnanteile im Knochen, die durch eine kleine Operation entfernt werden müssen.

Kronenverlängerungen

Ist der Zahn tief abgebrochen, aber seine Wurzel noch zu erhalten, kann man das Gewebe um den Restzahn so bearbeiten, dass dieser noch mit einer Krone gefasst werden kann und so der komplette Zahnverlust verhindert wird. Ist das der Fall, spricht man von einer klinischen Kronenverlängerung.

Wurzelspitzenresektionen

Heilt die Entzündung der Wurzelspitze durch eine herkömmliche Wurzelkanalbehandlung nicht aus, wird eine Wurzelspitzenresektion (WSR) notwendig. Hierbei wird die Wurzelspitze abgetragen. Das entzündlich veränderte Gewebe wird entfernt. Der Wurzelkanal wird bakteriendicht verschlossen. Der Zahn kann in den meisten Fällen erhalten werden.

Erklären und Aufklären

Wir erklären Ihnen, was wir für zahnmedizinisch notwendig halten, und welcher operative Eingriff nötig ist, damit Sie wieder ordentlich zubeißen können. Bei größeren und komplizierteren Eingriffen verweisen wir Sie an einen spezialisierten Facharzt (Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen), mit dem wir eng zusammen arbeiten.